SL CONSULT Kassel

Teamcoaching 

Teamcoaching ist die Beratung eines Arbeits-, Projekt- oder auch Scrumteams in Bezug auf aktuelle Fragestellungen.

Anlässe

Anlässe für ein Teamcoaching können beispielsweise sein:

  • aktuelle Konflikt- oder Krisensituationen
  • Neustart eines Teams
  • Begleitung der Umstrukturierung eines Teams
  • Strategische Ausrichtung eines Teams
  • Rollenklärung innerhalb eines Teams

Ziele

Ziel des Teamcoachings ist die Optimierung von strategischen (z.B. Teamziele), strukturellen (z.B. Arbeitsabläufe) und kulturellen Aspekten (z.B. Spielregeln) des Teams. Ein zusätzliches Ziel ist die Entwicklung von Teamidentität.

Vertragsgestaltung und Vorgehensweise

Das wichtigste Ziel ist, den Dialog zwischen den Teammitgliedern untereinander sowie mit der Führungskraft zu stärken. Die Rolle des Teamcoaches variiert je nach Bedarf und Thema von der inhaltlichen Moderation, über die Konfliktmediation hin zum Prozessberatung.

In Teamcoachings ist die Führungskraft zugleich Auftraggeber*in und Klient*in.

In einer zweistufigen Auftragsklärung werden daher zunächst mit der Führungskraft und dann gemeinsam mit der Führungskraft und dem Team Themen und Ziele für das Teamcoaching definiert.

Inhalte

Häufig auftauchende Themen in Teamcoaching-Prozessen sind:

  • Erarbeitung von Visionen und Teamzielen
  • Ableitung von Strategien und Maßnahmen aus den Teamzielen
  • Aufgabenverteilung und Verantwortungsbereiche im Team
  • Spielregeln zum Umgang miteinander im Team
  • Bearbeitung von Konflikten im Team
  • Führung im Team

Nutzen

Teamcoaching-Prozesse eröffnen die Möglichkeit, direkt an den Problemen bzw. Entwicklungsbedarfen eines Teams zu arbeiten und somit praxistaugliche Lösungsansätze zu entwickeln. Hierdurch soll sowohl die Vitalität und Leistungsfähigkeit des gesamten Teams gestärkt werden als auch die Zufriedenheit und Leistungsbereitschaft der einzelnen Teammitglieder. Zusätzlich wird die Führungskraft in ihrer Rolle gestärkt.


Einzelcoaching

Anlässe

Als Maßnahme der Personalentwicklung dient Einzelcoaching der Bearbeitung aktueller beruflicher Herausforderungen und Hürden sowie der beruflichen Weiterentwicklung.

Unsere Kunden nennen beispielsweise folgende Anlässe:

  • Positionierung in der neuen (Führungs-)Rolle
  • Erweiterung eigener Verhaltensmöglichkeiten in Stress- und Konfliktsituationen
  • Reflexion fordernder Mitarbeiter- und Teamkonstellationen
  • Initiieren und Begleiten von Change Prozessen
  • Karrierefragen
  • Selbst-Marketing im Unternehmen
  • Ausbalancieren beruflicher und privater Rollen

Ziele

Einzelcoaching zielt darauf, Menschen zu unterstützen, sich rollen- und situationsangemessen zu verhalten und somit strategische, strukturelle und kulturelle Themen im Unternehmen zielorientiert voranzubringen. Darüber hinaus dient Coaching der Persönlichkeitsentwicklung.

Vertragsgestaltung und Vorgehensweise

Um sicherzustellen, dass Coaching das passende Instrument ist, legen wir viel Wert auf eine gründliche Auftragsklärung, bei der sowohl der Klient/ die Klientin als auch die Auftraggeber*in (meist die Führungskraft des Klienten) dabei sind.

Inhalte

Wir bearbeiten die Fragestellungen unserer Klient*innen im Kontext ihrer Fertigkeiten, ihrer Person, ihrer Interaktion mit anderen (z.B. dem Team) sowie ihrer Organisation, um eine ganzheitliche Betrachtung der Themen zu gewährleisten.

Je nach Thema werden beispielsweise die folgenden Methoden eingesetzt:

  • Gespräch
  • Fragebogen (z.B. zur Karriereorientierung, zu persönlichen Verhaltensmustern)
  • Rollenspiele, Rollentausch
  • Arbeiten mit Modellen und Konzepten
  • Arbeit mit dem Feedbackpartner Pferd als Spiegel der Persönlichkeit
  • ZRM (Zürcher Ressourcenmodell)
  • Organisationsaufstellungen

Wir setzen unsere Methoden und Interventionen mit dem Ziel ein, die Klient*innen zu unterstützen, eigene angemessene Impulse und Lösungen für ihre Fragestellungen zu entwickeln.

Nutzen

Im Einzel-Coachings besteht der besondere Nutzen in der Chance, auch persönliche Themen, die sich auf das berufliche Handeln auswirken, in einem geschützten Setting zu bearbeiten. Die Klient*innen entwickeln individuelle Lösungsansätze, die weit über in Trainings erlernbare Tools hinausgehen. Durch ihre Inhaltsverantwortung entwickeln die Klient*innen zusätzliche Problemlösekompetenz.

Interview mit Luise Lohkamp

Termine

Informationsabende TA Ausbildung
Ort: Hamburg

09.09.2019
04.02.2020
01.09.2020
18.00 bis 20.00 Uhr

 

Einführungskurs in Transaktionsanalyse „101“
Ort: Hamburg

25. bis 27.09.2019

 

Einführungskurs in Transaktionsanalyse „101“ mit Pferden
Ort: Höckel

28. bis 30.08.2019

 

Erfahrungs- und Reflexionstage
Ort: Höckel

03.06.2019
01.07.2019
27.08.2019

 

Agilität in der Führung
Ort: Höckel

06.05.2019

 

Einführungskurs in Transaktionsanalyse „101“ mit Pferden
Ort: Höckel

28. bis 30.08.2019

 

Potenzialanalyse mit Pferden
Ort: Höckel

04.06.2019

 

Führungstraining mit Pferden
Ort: Höckel

19. bis 21.06.2019

 

Organisations- aufstellungen
Ort: Hamburg

20. bis 21.05.2019

 

 

Anmelden

© SL CONSULT 2019